Neue NÖ Mittelschule Kirchberg an der Pielach
Schulgasse 6
3204 Kirchberg an der Pielach

Tel: 02722 / 7229
Fax: 02722 / 7229-14

E-Mail: 319052@noeschule.at

Am 31. Jänner 2019 fand in Puchenstuben/Turmkogel die Schulmeisterschaft Ski alpin und Snowboard statt. Insgesamt nahmen 119 Schüler an der Veranstaltung teil. Der Bewerb wurde von den Lehrpersonen Brigitte und Markus Rohrböck sowie ihren Kollegen organisiert. Dankeswerterweise übernahm der Verein „KiKiPi“ die Kosten für das Mittagessen der Schüler. Für die schönen Pokalspenden und Medaillen bedanken wir uns bei der Raika, Sparkasse und Volksbank.

Ergebnisse:

Schulmeister/in VS Kirchberg: Ski alpin: Fiona Fallmann, Josef Weinmeier

Schulmeister/in VS Loich: Ski alpin: Selina Kollermann, Tobias Meiringer

Schulmeister/in NMS Kirchberg: Ski alpin: Hannah Jantschek, Tobias Kalteis

                                                   Snowboard: Elena Fuchsbauer, Klemens Posch

Schulmeister/in PTS Kirchberg: Ski alpin: Andrea Schweiger, Michael Teubenbacher

                                                 Snowboard: Michael Gansch

 

 

 

 

 

   

Im Rahmen des Unterrichtsfaches „Berufsorientierung“ verbrachten die Schüler der 3. Klassen am Freitag, dem 18.1.2019 einen sehr informativen und erlebnisreichen Vormittag bei der Fa. Kollar (Bad-Heizung-Solar) in Lilienfeld.

Nach einem Rundgang durch die Firmenräume und einem kurzweiligen Überblick über das Berufsbild des Installateurs konnten die Schüler selbst mit diversen Materialien arbeiten. Es wurden Rohre geschnitten, gebogen und gelötet. Dabei entstanden praktische Dinge wie Küchenrollenhalter, Schmuckständer und Flaschenhalter.


 

 

 

 

Schwimm & Erlebniswoche in Raabs a. d. Thaya

Die SchülerInnen der 1. Klassen verbrachten eine erlebnisreiche Schwimmwoche in
Raabs a. d. Thaya. Während sie an den Vormittagen fleißig an den Schwimmtechniken arbeiteten, um ihr Eigenkönnen zu verbessern, wurde an den Nachmittagen und Abenden für abwechslungsreiches Programm gesorgt.  
Bei spätherbstlichem Schönwetter konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Wissen bei einer Waldpädagogikwanderung erweitern beziehungsweise durften sie ihre Kreativität beim Bau einer Kugelbahn im Wald zeigen. Auch die Wanderung zur Ruine Kollmitz war eine sportliche Herausforderung. Die Kittenberger Erlebnisgärten und die Glasbläserei Neu Nagelberg waren weitere Highlights. Letztendlich kam auch der Spaß am Abend nicht zu kurz. Es wurde viel gespielt und sogar fleißig getanzt.

Zwei Klassenadventkränze und ein großer Adventkranz für die Schule wurden von den Schülern  gefertigt und verziert.

Herzlichen Dank für die Unterstützung an Frau Claudia Fugger!

 

 

Jedes gesammelte Handy unterstützt Not leidende Kinder in Österreich!

Bitte alte Handys in der Schule abgeben!

Die Schüler der 1a, 1b, 3a und 3b Klasse erlebten einen tollen musikalischen Vormittag in Rabenstein.

Die Schülerinnen und Schüler der Gesangsklasse und der NÖ Musicalakademie Kids von Frau Jeanette Roeck präsentierten das Musical „Der kleine Tag“. Eine wunderbare Geschichte über das Leben auf der Erde, und wie jeder Tag des Lebens ein besonderer werden kann.

Mit bunte Kostümen, einer beeindruckenden Gesangsleistung und wunderbarer Musik wurde die Geschichte des kleinen Tages, der so sehnsüchtig wartet endlich auf die Erde zu kommen, auf die Bühne gebracht.

 

 

Die Schüler der 4. Klassen waren im Rahmen der Berufsorientierung im Wifi St. Pölten. Dieser Talentetag beinhaltet Tests unterschiedlicher kognitiver  Fähigkeiten sowie  der Reaktion und Konzentration, des handwerklichen Geschicks und des technischen Verständnisses u.v.m. sowie Interessens- und Neigungstests.

 Einige Tage später konnten sich die Schüler in Wieselburg bei der Berufs- und Schulinfomesse je nach Interesse über verschiedene Berufe oder weiterführende Schulen informieren.

 

Die 4. Klassen waren am 12. September in Wien. Sie besuchten das Sissi-Museum und die Hofburg. Nach einem Rundgang in der Inneren Stadt ging es ins TIME TRAVEL, wo die Schüler eine spannende Zeitreise erlebten.

   

 

Auch heuer hatten die Mädels der NMS Kirchberg die Möglichkeit mit ihrer Lehrerin Monika König am Schülerliga-Volleyballcamp in Langenlois teilzunehmen.

Bei diesem Camp trainieren Schulmannschaften aus mehreren Bundesländern miteinander. Pritschen, Baggern, Angriffsschlag und Service wurden verbessert und trainiert. Beim Abschlussturnier konnten die Mädels Matcherfahrung sammeln und das Gelernte anwenden.

Außerdem gab es zahlreiche Freizeitangebote, wie T-Shirts bemalen, Filztiere herstellen, Baden im Schwimmbiotop, Foto-Challenge usw.

Die Mädchen konnten ihr Volleyballspiel entscheidend verbessern und gleichzeitig eine abwechslungsreiche Ferienwoche verbringen.

 

4ab

Religion (kath. , ev.)

1 unliniertes Heft, DIN A4, ohne Rand, 40 Blatt, mit durchsichtigem Umschlag

Deutsch

4 linierte Hefte mit Rand, DIN A4, 20 Blatt

Englisch

1 Quart -Vokabelheft (2 Spalten, 40 Blatt) mit Umschlag, 2 linierte Quarthefte mit Rand 20 Blatt, 1 liniertes Heft DIN A 4 mit Rand (40 Blatt), 

1 dünne DIN A4 Ringmappe (Plastik, 2 Löcher), 10 Klarsichthüllen, 10 Heftstreifen

Mathematik

2 karierte Hefte DIN A4 mit Rand, 20  Blatt, eine Flügelmappe

Geschichte

1 Ringmappe DIN A4

Geographie

1 liniertes Heft DIN A4, ohne Rand (20 Blatt)

Biologie

1 kariertes oder liniertes Heft DIN A4 ohne Rand, 20 Blatt(weiterführend)

Musikerziehung

weiterführend

Physik

1 Ringmappe DIN A4, karierte Einlageblätter DIN A4

Bildnerische Erziehung

Malschachtel, Zeichenblock DIN A3, Haar- und Borstenpinsel, Wasserfarben, Wasserbecher, Malunterlage, Ölkreiden, altes Geschirrtuch, Küchenschwämmchen

Chemie

Karierte Einlageblätter, DIN A4, 1 Trennblatt

Bewegung und Sport

Turnschuhe für den Turnsaal, Laufschuhe für den Sportplatz, Turnhose, T-Shirt, Trainingsanzug

Alle Gegenstände

Übungsblock, Collegeblock kariert und liniert, Schere, Uhu, Lineal, Buntstifte, Bleistifte Nr. 2 und 3, Radiergummi, Geodreieck, Filzstifte, Zirkel, Kopfhörer, USB – Stick, 2 stabile Stehordner

ANMERKUNG

Beachten Sie bitte, dass etliche Unterrichtmaterialien aus dem Vorjahr weiterverwendet werden können.